Akzeptanz für Conchita Wurst

Entgegen dem allgemeinen Tenor fast aller Medien schließen wir uns dem „Toleranz“-Begriff im Zusammenhang mit unserer österreichischen Song Contest Siegerin Conchita Wurst (dessen 2. Ich bekanntlich Tom Neuwirth ist) nicht an. Etwas zu „tolerieren“, bedeutet ganz genau genommen, sich von etwas/jemandem deutlich abzugrenzen und es (im normalen Sprachgebrauch) „gerade mal so hinzunehmen“. Der Ausdruck Akzeptanz scheint uns in diesem Zusammenhang mehr als angebracht. Das bedeutet nämlich, etwas wirklich zu akzeptieren und damit anzunehmen. Nicht jeder MUSS zwangsläufig sein Leben so leben, wie man es Selbst lebt. Glücklicherweise leben wir in einem freien Staat und heute darf es jeder so halten, wie er möchte.

Wir wünschen Conchita alles, alles Liebe und Gute und sie soll so bleiben, wie sie ist, wenn sie das möchte!

(Anmerkung: die Verfasserin dieses Beitrags ist heterosexuell, d.h. sie mag andersgeschlechtliche Partner. Dieser Artikel spiegelt eine persönliche Meinung wieder. Alle Angaben ohne Gewähr.)

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

SummerStyle theme is brought to you by Quasargaming.com online slot games such as Book of Ra, Sizzling Hot Deluxe and Lucky Ladys Charm

Autoteile, Reisen, Auktionen, Impressum