Archive for the ‘Events in Österreich’ Category

Esports Events immer populärer

Österreich ist sehr beliebt für E-Sportler. Die Spiele sind jedoch nicht nur Sportsimulationen. Strategische Spiele sind dabei häufiger vertreten als Sport oder Kampfspiele. An den Turniertagen sind lizenzierte Schiedsrichter des eSport Verband Österreich anwesend um die Events zu leiten. Vor dem Turnierstart werden die Teilnehmer mit den Regeln des jeweiligen Spiele vertraut gemacht. Teambasierte Titel wie League of Legends, Overwatch oder Call of Duty sind äußerst beliebt, und dabei zählt der soziale Aspekt, die Kommunikation und die Teamfähigkeit um erfolgreich zu sein. Es geht also nicht nur um Einzelkämpfer. Auch wenn es dafür Spiele wie Fifa etc. gibt. Alle Spieleplattformen wie PC, PlayStation 4 und Xbox One sind vertreten. Bei sämtlichen Spielen war taktisches und strategisches Handeln von Vorteil. Die Austrian Nintendo Gaming League ist eine echte Liga die in Zusammenarbeit mit Nintendo Österreich ins Leben gerufen wurde. Gespielt wird um den offiziellen Meistertitel mit großartigen Nintendo Preisen. Etwa ein Jahr lang dauert die komplette Saison mit mehreren Turnieren und einem großen Finale, bei dem nur die stärksten Spieler vertreten sind. Hier gibt es Super Smash Bros. for Wii U, Mario Kart 8 Deluxe auf der Nintendo Switch und Pokémon Sonne und Mond für den Nintendo 3DS vertreten.

 

Esports ist nun so beliebt, dass bereits Wetten auf den Sieger der Profis angenommen werden. Wie überall gibt es im eSport keine Amateure mehr. Wer hier gewinnen will muss gut sein. Wie wird man zu eSportler. Wahrscheinlich bewerben sich die meisten über die Präsentation auf Twitch oder Youtube und zeigen was sie drauf haben. Nur wer hier auffällt und herausragende Fähigkeiten, der kann auf eine Karriere als eSportler setzen. Doch umgeben von anderen Profis wird die eigene Fähigkeit schnell relativiert. Und zuletzt gewann ein Unbekannter gegen einen Profi des beliebten Shooters Fornite. Das macht den Reiz aus. Man kann nie wissen, ob ein Profi entgegen dem Trend verliert. Die „Fingersportler“ sind wie jeder Sportler in unterschiedlicher Tagesform an zu treffen. Deshalb gibt es hier einiges an Potenzial. Esport wird der Sport der Zukunft. Das freut die Jugendlichen zu hören. Endlich sind auch Spieler und Zocker im Rampenlicht. Die etablierten Medien haben es noch nicht verstanden, dass dies die neuen Helden sind.

Giganten des Schlagers

Es gibt ja viele Künstler oder solche, die es gerne einmal werden würden. Allerdings gibt es auch sehr bekannte und beliebte – die Giganten des Schlagers. Einige davon können Sie sich am Schwarzlsee in 8141 Unterpremstätten bei Graz ansehen. Darunter Berühmtheiten wie Semino Rossi, DJ Ötzi, Hansi Hinterseer, Monika Martin und Gregor Glanz. Die Bühne rockt den ganzen Schwarzlsee in Unterpremstätten und Sie können mit dabei sein, wenn dieses einzigartige Event statt findet. Sichern Sie sich aber rechtzeitig Ihr Ticket, sonst werden Sie keinen Platz mehr bekommen. Es gibt bequeme Sitze, aber auch Stehplätze, auf denen zu den Partyhits mit geswingt werden kann. Für besondere Fans gibt es auch noch begrenzte VIP-Tickets direkt bei der Bühne – hautnah bei Ihren Stars und mit eigenem Parkplatz in der VIP-Garage und mit original steirischem Buffet mit regionalen Schmankerln für Ihr leibliches Wohl. Das Open Air wird sicher eines der einzigartigsten Veranstaltungen des Jahres. Nicht nur für Fans von Schlagern und moderner Volksmusik – auch für Einsteiger in dieses Genre und Musikliebhaber im Allgemeinen. Beginn ist ab 15.00 h, Open End…

Tattoos

Wer hat sie nicht schon bestaunt? Unsere Zeitgenossen mit Tattoos ziehen die Blicke einfach unwillkürlich auf sich. Egal ob es um ein dezentes, kleines, eher verstecktes „Kleinkunstwerk“ handelt, oder ob der Träger sich sozusagen als „wandelndes Gesamtkunstwerk“ darstellt – diese kunstvollen Bilder auf menschlicher Haut erwecken in jedem von uns die unterschiedlichsten Gefühle.

Bei kleineren Tattoos gehen die Meinungen kaum auseinander. Eine zierliche Rose auf der Schulter einer Frau oder im Bereich des Dekolletes oder des verlängerten Rückens erwecken Bewunderung und Sehnsüchte.

Wenn es sich dann um grössere Kunstwerke handelt, gibt es von Mensch zu Mensch unterschiedliche Ansichten.

Während manche sich davon angezogen fühlen, fühlen sich andere abgestossen.

Tatsache ist jedoch, daß die Fangemeinde der Tattoo-Anhänger ständig wächst. Vor allem bei der Generation aus den „Rebellen-Jahren“, also der beginnenden sexuellen Befreiung und auch bei den Jungen gilt es als in und hip, sich ein oder mehrere Tattoos zuzulegen.

Worauf dabei immer zu achten ist: sich bei einem seriösen Tätowierer, der peinlichst auf Sauberkeit und Hygiene achtet, verschönern zu lassen. Das Ambiente sagt schon einmal viel darüber aus, wie ein Künstler arbeitet. Auch sein eigenes Aussehen und die Tattoos, die er selbst trägt.

Checken Sie also auf jeden Fall vor Beginn die Umgebung, den Tattoo-Künstler selbst und lassen Sie sich auch Fotos zeigen und bestaunen Sie die bereits vorhandenen Kunstwerke eventuell an anwesenden Kunden.

Vertrauen Sie Ihrem Gefühl – wenn Sie sich wohl fühlen, dann ist die Prozedur des Tätowierens weitaus weniger schmerzhaft als angenommen.

Beginnen Sie vielleicht mit einem ganz kleinen Tattoo und entscheiden Sie dann, ob Sie sich weitere Tätowierungen machen lassen.

Vergessen Sie dabei auch nicht, daß grossflächige Verschönerungen oftmals mit höherem Alter nicht mehr so schön aussehen wie zuvor, bedingt durch die natürliche Erschlaffung der Haut.

Sollten Sie eines Tages davon Abstand nehmen, so können Sie diese „Verzierungen“ allerdings in der heutigen Zeit auch mit Laser wegoperieren lassen, wobei aber natürlich mit Hautveränderungen zu rechnen ist und die Haut nicht mehr so aussehen wird wie zuvor.

Und nicht zuletzt: lassen Sie sich inspirieren! Finden Sie das Motiv, das zu Ihnen und Ihrem Lebensstil passt und das Sie zu einem unverwechselbaren Menschen macht!

Vienna Night Run – Laufen für einen guten Zweck

Der Vienna Night Run Anfang Oktober hat sich nicht nur bei Laufsportfans als Top Event etabliert. Der Lauf wurde zum ersten Mal in Jahr 2007 veranstaltet und schon damals liefen 3.700 Teilnehmer für einen guten Zweck. Beim Vienna Night Run geht es nämlich nicht nur darum, eine passable Zeit zu erzielen, sondern auch um etwas Gutes für die Mitmenschen zu tun. Immerhin wird ein Teil des Startgelds an die Organisation Licht für die Welt gespendet. Dieser Verein hilft sehbehinderten, blinden und augenkranken Menschen in Regionen, wo es nicht selbstverständlich ist, dass sich die Betroffenen eine Behandlung oder gar eine Operation leisten können. Während der erste Vienna Night Run noch auf der Mariahilfer Straße stattfand, übersiedelte die Veranstaltung bald in die Wiener Innenstadt. So können die Teilnehmer nun das tolle Flair auf der Wiener Ringstraße genießen. Die Laufstrecke von fünf Kilometern ist auch von Hobbysportlern gut zu bewältigen. Wer sich nicht für das Joggen erwärmen kann, nimmt am besten am Nordic Walking Bewerb teil.



 

Soziales Event
Der Vienna Night Run ist eine ideale Möglichkeit, um sich mit Freunden zu verabreden. Wer auf Partnersuche im World Wide Web ist, kann sich ein blind date anlässlich des Vienna Night Runs ausmachen. Mittlerweile nehmen weit mehr als 10.000 Menschen am Vienna Night Run teil. Eine ideale Gelegenheit also, um Gleichgesinnte zu treffen und sich sportlich zu betätigen. Auch weniger routinierte Läufer brauchen keine Angst zu haben, dass sie von schnelleren Sportlern umgerempelt werden. Immerhin wir in mehreren Startblöcken gestartet, wobei jene Läufer als erstes losgeschickt werden, die sich die schnellsten Zeiten zutrauen. Im Startgeld ist nicht nur die Startnummer und die Spende für den Verein Licht für die Welt enthalten, im attraktiven Startpaket ist auch ein hochwertiges Lauf Funktionsshirt inkludiert. Wer Freunde, Verwandte und Arbeitskollegen überredet, beim Vienna Night Run teilzunehmen, profitiert an Vergünstigungen beim Startgeld für Gruppen. Die Anmeldung erfolgt übrigens ganz einfach online über die Webseite der Veranstaltung. Im September erfolgt dann der Startschuss zum nächsten Vienna Night Run, es bleibt also noch genügend Zeit für einige Trainingseinheiten um die Runde am Ring genießen zu können.

Die Komödie „Damen der Gesellschaft“

Mary ist glücklich verheiratet, ihre Welt ist – zumindest für sie – intakt, sie hat Freundinnen und führt ein rundum zufriedenes, wenn auch etwas langweiliges Leben als wahre Lady. Leider glauben ihre Freundinnen, daß sie ihr unbedingt hinterbringen müssten, daß ihr Mann sie betrügt. Als „Mittel zum Zweck“ dient eine sehr gesprächige Friseuse, die auch Maniküre betreibt, verdächtig einem wandelnden Klatschblatt ähnelt und einfach drauflos plappert, ohne sich viele Gedanken um Personen und Auswirkungen zu machen. Mary erfährt nun also dank ihrer „wohlmeinenden Freundinnen“ von der Untreue ihres Mannes und zieht daraus die Konsequenzen. Die durchaus tragische Geschichte einer Ehe, die wie so viele andere auch scheitert, einer Affäre eines älteren Mannes mit einer sehr jungen Frau und alle damit zusammenhängenden Auswirkungen wurden vom tollen Schauspielensemble des Theater Forum (Theater-center-Forum) Wien in 1090 Wien, Porzellangasse 50, in einer Art und Weise präsentiert, die für zahlreiche Lacher im Publikum sorgte und keine Langeweile aufkommen ließ. Besonders gelungen auch die Darstellung der unterschiedlichen Charaktere der Freundinnen und ihrer Irrungen und Wirrungen. Die Komödie „Damen der Gesellschaft“ ist einen Theaterbesuch wert und nimmt vieles auf die Schippe, was in unserer Gesellschaft nach wie vor Thema ist. Bleibt nur mehr die Frage offen: wie sieht eigentlich Steve aus? :o))))

SummerStyle theme is brought to you by Quasargaming.com online slot games such as Book of Ra, Sizzling Hot Deluxe and Lucky Ladys Charm

Autoteile, Reisen, Auktionen, Impressum