Warning: Attempt to modify property of non-object in /home/.sites/865/site186/web/wp-content/themes/SummerStyle/includes/widgets/tweets.php on line 17 Events in Österreich | Veranstaltungen in Österreich und Deutschland

Archive for the ‘Events in Österreich’ Category

Winnetou-Festspiele Winzendorf

Bis zum 29.8.2010 finden in Winzendorf die Winnetou Festspiele 2010 statt. Dieses Jahr ist „Halbblut“ von Karl May zu sehen. Sie treffen dort auf all Ihre Helden aus der Kinderzeit – Winnetou, dem Häuptling der Apachen, seinen weißen Blutsbruder Old Shatterhand und vielen anderen mehr. Tauchen Sie ein in eine andere Welt – die des Wilden Westens und der Indianer und lassen Sie sich verzaubern und begeistern! Die beeindruckende Naturkulisse der Winzendorfer Felsenbühne ist wie geschaffen für dieses atemberaubende Spektakel der ganz besonderen Art. Dem Besucher werden von den Vollblut-Schauspielern (allen voran die Blutsbrüder Balazs Schallenberg und Helmut Urban) rasante Action-Szenen mit insgesamt 17 edlen Pferden, Kampfszenen, und vieles andere mehr geboten. Hervorragend auch Günter Tolar, Felix Millauer und Lukas Millauer (die Söhne des Drehbuchautors Rochus Millauer), aber auch die vielen andere Schauspieler (mit Statisten insgesamt 60), die „Halbblut“ Leben einhauchen und es zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Auch die Lebensweise und das Pflicht- und Ehrgefühl der Indianer wird dem interessierten Zuseher auf anschauliche Weise näher gebracht. Aufwändige Pyrotechnik sorgt für perfekte „Knalleffekte“. Gleichzeitig kommt auch der Humor nicht zu kurz. Es gibt viele Situationen, bei denen man herzhaft lachen und somit locker den Alltagsstress hinter sich lassen kann. Rund um die Aufführung ist eine neue Westernstadt zu bewundern. Dort können Sie auch einen stilechten Saloon besuchen und sich gleich „Backstage“ mit den Schauspielern und anderen Fans des Wilden Westens unterhalten. Auch für Kinder gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, mit Schminken, Hufeisenwerfen, Zeichnen, Bogenschießen, Zielschießen, Glücksrad, Rätsel-Rallye, Trapperspiel, usw. Die Kulinarik kommt ebenfalls nicht zu kurz. Es wird also wirklich für jeden Geschmack und jede Altersstufe etwas geboten. Lassen Sie sich „Halbblut“ nicht entgehen, hier können Sie wirklich etwas erleben! Winzendorf befindet sich an der Hohen Wand (Schneebergland, über die Autobahn Ausfahrt Wiener Neustadt West). Die genaue Adresse lautet: 2722 Winzendorf an der Hohen Wand, Steinbruch 1, Eventbühne. Gespielt wird „Halbblut“ jeweils Freitag und Samstag um 19.00 h und Sonntag um 17.00 h

Schnuppersegeln für Kinder und Jugendliche – Jugendsozialprojekt 2010

Schnuppersegeln für Kinder und Jugendliche / ( C ) Copyright Peter HickersbergerAlljährlich engagiert sich die Polizei – Sportvereinigung Wien, Sektion Yacht- & Tauchsport (PSVW in 1220 Wien) für den Jugend- und Breitensport. Auch dieses Jahr findet wieder ein „Schnuppersegeln für Kinder und Jugendliche“ statt. Gedacht ist diese Aktion in erster Linie für sozial schwache Kinder und Jugendliche, die ansonsten diese Sportart nicht kennen lernen könnten. Außerdem soll damit der Zusammenhalt und das Miteinander im Team gefördert werden. Gemeinsam mit der Segelschule Hofbauer (Schnabl & Grießler) können nach vorheriger unbedingt erforderlicher Anmeldung die Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren bei der Segelschule Hofbauer in 1220 Wien, An der oberen alten Donau 191, unter der fachkundigen Anleitung von geprüften Segellehrern am Schnuppersegeln kostenfrei teilnehmen. Spenden werden von den Segellehrern dankend angenommen. Die Aktion steht unter dem Ehrenschutz von Bürgermeister Dr. M. Häupl, Polizeipräsident Dr. Mag. Pürstl und anderen hochrangigen Prominenten. Termine für das Schnuppersegeln sind jeweils in der Zeit von 10.00 h bis 14.30 h an folgenden Sonntagen: 30.5.2010, 6.6.2010, 4.7.2010, 5.9.2010. Die große Schlussveranstaltung findet Samstag, den 6.11.2010 um 16.00 h in 1230 Wien, Gutheil Schodergasse 17 („Bogipark“ – Indoorspielplatz) statt. Im Rahmen dieser Schlussveranstaltung wird ein Unterhaltungsprogramm mit vielen Gewinnchancen für Kinder und Erwachsene geboten, sowie eine Videoshow des Schnuppersegelns 2010 etc. Es gibt Goodies von diversen Firmen für die Schnuppersegler und zum Abschluss erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde über die Teilnahme. Anmeldungen unbedingt unter Tel. (+431)204 34 35, E-Mail: office@hofbauer.at. Segelinfos: www.alexissorbas.at/segeln/ (Sämtliche Daten ohne Gewähr; Quelle: Josef Oppelmayer – Pressereferent und Verantwortlicher für Öffentlichkeitsarbeit der Polizeisportvereinigung Wien, Sektion Yacht- & Tauchsport, Webseite Polizeisportvereinigung: www.polizeisv-wien.at )

Schnuppersegeln für Kinder und Jugendliche / ( C ) Copyright Peter Hickersberger

Tangosommer Reichenau

10 Tage lang Tango Argentino lernen und tanzen! Nach dem letzten Tangosommer im Salzkammergut hat Satho-Tango nun, 70 km von Wien entfernt das nächste kleine Festival, diemal beim Flackl Wirt organisiert – am Fuße der Rax, mit herrlichem Blick auf die Bergwelt von Rax, Schneeberg und das romantische Schloß Rothschild. Für den Unterricht, die Practilongas (Übungsabende) und Milongas (Tanzveranstaltungen) stehen fantastische Räume mit herrlichen Parkettböden mit bis zu 170 qm zur Verfügung!!!!
10 Tage lang – Freitag 06. August bis Sonntag 15. August 2010 Los Maestros:
Tangueros Unidos (El Chino y Miho), Tanto Tango (Jorge y Andrea) und SaTho-Tango (Thomas y Sabine) werden Workshops abhalten, zahlreiche Practilongas und Milongas mit Performances organisieren, und ihr Bestes geben, um Ihnen einen ‚tangierenden‘ Sommerurlaub zu ermöglichen.
Reichenau an der Rax – der heilklimatische Kurort mit Tradition, der Ort für Wanderer, Kulturfreunde, Gesundheitsbewußte, Sportliche, Gemütliche …… und in diesem Sommer auch für TangotänzerInnen und solche die es werden wollen!
SaTho-Tango Wien
info@satho-Tango.at
Sabine Klein +43/699 11 04 43 20
Thomas Mayr +43/699 10 33 58 20
Diese Veranstaltung findet täglich von 06.08.2010 bis 15.08.2010 statt.
Email-Adresse des Veranstalters: info@satho-tango.at
Internet Adresse zur Veranstaltung: http://www.satho-tango.at/Tango_Sommer_2010_Reichenau

AC/DC tourt wieder im Lande

Rockmusik wie Starkstrom / Wechselstrom … eben unverkennbar AC/DC! 2010 tourt die Rockband wieder durch die Lande. Die australischen Hardrocker (sie selbst bezeichnen ihre Musik als Rock’n’Roll) wurden Ende 1973 von den Brüdern Angus und Malcom Young gegründet. Der Schlagzeuger Colin Burgess, Sänger Dave Evans und Bassist Larry van Kriedt gehörten zu den Mitgliedern der ersten Bandformation. 1974 zerstritt sich Dave Evans mit den übrigen Bandmitgliedern und wurde durch Bon Scott ersetzt. 1975 traten Phil Rudd an Stelle des bisherigen Drummers Colin Burgess und Mark Evans an Stelle des Bassisten Larry van Kriedt. Man tourte ausgiebig durch Australien und wurde schnell bekannt. 1976 erschien die LP „High Voltage“, es wurde ein Vertrag mit Atlantic Records unterzeichnet und die ersten Tourneen durch Großbritannien und die USA folgten. 1977 verliess Mark Evans die Band. Ihm folgte der Bassist Cliff Williams. Mit „Highway to Hell“ hatten sie 1979 ihren ersten Mega-Erfolg. Als 1980 der Sänger und Co-Texter Bon Scott im Alter von nur 33 Jahren verstarb, stand die Gruppe kurz vor der Auflösung. Nachdem Brian Johnson (ehemals Geordie-Sänger) dazu stiess, folgte jedoch ein fulminantes Comeback mit ihrem bis dato erfolgreichsten Album „Back in Black“. Weitere bekannte Nummern der Gruppe sind „For those about to Rock“, „’74 Jailbreak“, „Fly on the Wall“, „Blow up your Video“, “The Razors Edge”, “Ballbreaker”, “Bonfire”, “Black Ice” und viele andere mehr. Mit über 200 Millionen verkauften Alben sind sie eine der erfolgreichsten Hard-Rock-Bands aller Zeiten und an 7. Stelle der besten Heavy Metal Bands. In ihrer Heimat Australien werden sie auch Acca Dacca genannt. Vor allem Angus Young, der in Schuluniform auftritt, steht im Mittelpunkt der Bühnenshows. Er fegt mit seiner Gitarre über die Bühne und spielt öfters auch im Liegen (bei einem seiner Auftritte war er in früheren Zeiten über ein Kabel gestolpert und hatte dann einfach weiter gespielt, was für tosenden Applaus sorgte). Die Termine sind am 19.5. 2010 in Udine (I) Stadio Friuli, 22.5.2010 in Wels (A) am Flugplatz, am 25.5. in Hannover (D) Messe, 12.6. Stuttgart (D) Canstatter Wasen, 15.6. Nizza (F) Palais Nikaia, 18.6. Paris (F) Stade de France, 20.6. Dresden (D) Festwiese Ostragehege und 22.6. Berlin (D) Olympia Stadion Berlin. Damit versorgen AC/DC ihre europäischen Fans sozusagen flächendeckend und für jeden sollte ein Konzertbesuch möglich sein. Mit einem Run auf die Tickets ist aber zu rechnen, also rechtzeitig reservieren!

Mehr zu ACDC tourt wieder im Lande

Chris Rea in der Wiener Stadthalle

Ein wahres „Urgestein des Rock“ und einer der erfolgreichsten britischen Pop-Stars aller Zeiten tritt am 2.2.2010 um 20.00 Uhr in der Wiener Stadthalle auf – Chris Rea, bekannt mit Dauerbrennern wie „Road to Hell“, „Josephine“, „I can hear your heart beat“. Er ist seit Jahrzehnten mit Recht über alle Landesgrenzen hinweg bekannt und eine der schillerndsten und unverwechselbarsten Persönlichkeiten der Musikszene. Seine Fans gehören sämtlichen Generationen an, es gibt kein „Alterslimit“ – weder nach oben noch nach unten hin. Seine Musik ist eine Mischung aus Pop-, Blues-, Latin-und „kuschelweichem“ Softrock. Chris Rea ist ausserdem ein wahrer Virtuose auf der Gitarre (Slideguitar-Technik auf der Fender Stratocaster), ein absoluter Könner. Diese Elemente verleihen ihm einen unvergleichlichen Stil und sorgen für hohen Wiedererkennungswert und Popularität.
Seine Laufbahn begann er in den 70ern, spielte in diversen Bands. Mit dem Album „Water Sign“ machte er erstmals 1983 auf sich aufmerksam. Seine Mega-Karriere startete er in den Jahren 1984 und 1985 mit Alben wie „Shamrock Diaries“ und „Wired to the Moon“ („Josephine“, „Ace of Hearts“, „I can hear your heart beat“, etc.). 1986 folgte das Album „On the Beach“, 1987 “Dancing with Strangers” und 1989 “The Road to Hell”. Der gleichnamige Titelsong “Road to Hell” war seine bislang erfolgreichste Single-Auskoppelung. 1991 folgten „Auberge“ und 1992 „God’s Great Banana Skin“ und andere Alben. Bekannt wurde er auch als Komponist für Kino- und Fernsehfilme (z.B. „Madhouse“, „Der Schattenmann“, „The Blue Cafe“, etc.). Als Regisseur von „La Passione“ (in Anlehnung an seine eigene Familiengeschichte) machte er 1996 ebenfalls auf sich aufmerksam.
Im Jahr 2000 gelang ihm mit dem Album „King of the Beach“ ein fulminantes Comeback. Im gleichen Jahr erkrankte er an Krebs. Sein Kampf gegen die Krankheit brachte ihn mit einer jungen Frau in Kontakt, die ihn durch ihren Lebensmut beeindruckte und zu weiteren Werken wie „Stony Road“ inspirierte. Auf diese Weise fand er auch zu seiner „wahren Berufung“, nämlich dem reinen Blues. In dieser Zeit begann er auch zu Malen. 2002 gründete er schliesslich sein eigenes Label namens „Jazzee Blue“, unter dem er seine eigenen Vorstellungen verwirklichte. 2004 entstanden „Stony Road“, „The Blue Jukebox“, „Hofner Blue Notes“ und „Blue Street“. 2005 erschien “Blue Guitars”, ein umfangreiches Werk mit insgesamt 11 Alben und ein Bildband mit Werken aus der Zeit seiner Genesung sowie eine DVD. Er holte sozusagen wieder alles auf, komponierte in nur 18 Monaten insgesamt über 130 neue Songs und malte zudem über 50 Bilder. 2006 absolvierte er eine Abschiedstournee. 2007 kehrte er jedoch zur Freude und Überraschung seiner Fans wieder auf die Bühne zurück. Chris Rea ist verheiratet und wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in Cookham/Buckinghamshire.
Sichern Sie sich rechtzeitig Tickets für dieses Event – Chris Rea ist ein absoluter Star seines Genres, die Karten werden mit Sicherheit schnell ausverkauft sein!

Mehr zu Chris Rea in der Wiener Stadthalle

SummerStyle theme is brought to you by Quasargaming.com online slot games such as Book of Ra, Sizzling Hot Deluxe and Lucky Ladys Charm

Autoteile, Reisen, Auktionen, Impressum