Wickie auf großer Fahrt

Filmdauer: 100 Minuten

Besetzung: Jonas Hämmerle (Wickie), Waldemar Kobus (Halvar), Valeria Eisenbart (Svenja), Mercedes Jadea Dias (Ylvi), Nic Romm (Tjure), Christian A. Koch (Snorre), Patrick Reichelt (Ulme), Jörg Moukaddam (Faxe), Mike Maas (Gorm), Olaf Krätke (Urobe), Günther Kaufmann (Der schreckliche Sven), Christoph Maria Herbst (Pokka), Sanne Schnapp (Ylva), Eva Padberg (Anführerin der Walküren), Ella-Maria Gollmer (Assistentin der Walküren-Anführerin), Hoang Dang-Vu (Yogi), Antoine Monot Jr. (Ritter 1), Christian Ulmen (Ritter 2)

Regie: Christian Ditter

Filmmusik: Nik Reich, Ralf Wengenmayr, Jaro Messerschmidt

FSK: 0

Wickie auf großer Fahrt“ basiert auf den allseits bekannten Zeichentrickfilmen „Wickie und die starken Männer“ und ist eine Fortsetzung des gleichnamigen Kinofilms. In witziger Weise werden das Leben und die Abenteuer des Wikingerjungen Wickie gezeigt, der gemeinsam mit seinem Vater, dem Wikinger-Anführer Halvar im Dorf Flake lebt, auf große Fahrt geht und mit den Männern von Flake zahlreiche Abenteuer zu bestehen hat. Auf der Jagd nach der ultimativen Waffe – dem Hammer des Donnergottes Thor – muss sich Wickie auch als Anführer der Wikinger-Mannschaft behaupten. Der kleine und entzückende Wikingerbub ist natürlich körperlich nicht der Stärkste von allen, aber seine Intelligenz und sein Mitgefühl für andere lassen ihn aus nahezu jeder aussichtslos erscheinenden Situation einen Ausweg finden und auch andere retten. Viele witzige Einfälle, detailreiche Szenen die einen in die Wikingerzeit zurück versetzen (faszinierend das Wikinger-Schiff), sympathische und glaubhaft unsympathische Darsteller und vieles mehr lassen diesen Film zu einem Kinoerlebnis der besonderen Art werden. Der Kinofilm wurde in Real3D gedreht und zeigt tolle Effekte (besonders von riesigen Eiszapfen, Strudeln, etc.). Die Bösewichte wie z.B. Der schreckliche Sven mit seinen rollenden Augen und auch düstere Felsenburgen, usw. lassen so manchen Erwachsenen erschaudern und sind daher meiner Meinung nach eher nicht unbedingt für sehr kleine Kinder, die sich bei solchen Szenen fürchten, geeignet. Etwas größere Kinder (ca. ab 6 J) haben allerdings viel Spaß daran und wie erhofft gibt es natürlich ein gerechtes Ende… Lassen Sie sich diesen Kinospaß in 3 D nicht entgehen, sie werden nicht nur ein spannendes Erlebnis haben, sondern sich auch immer wieder köstlich amüsieren!

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

SummerStyle theme is brought to you by Quasargaming.com online slot games such as Book of Ra, Sizzling Hot Deluxe and Lucky Ladys Charm

Autoteile, Reisen, Auktionen, Impressum